Jameson Irish Whiskey

Jameson Irish Whiskey

Für Whiskey-Laien ist der Jameson Irish Whiskey wohl der Inbegriff des Irish Whiskey. Nicht ganz zu Unrecht übrigens, auch wenn Kenner meist eher zu einem Single Malt Whiskey tendieren.

Im Jahre 1780 gründete John Jameson die gleichnamige Destillerie in der Bow Street (Smithfield Village) in Dublin. Die Geschäfte liefen knapp 130 Jahre hervorragend, der Irish Whiskey genoss einen hervorragenden Ruf auf der ganzen Welt. Dann jedoch brachen mit den USA durch die Prohibition und das Vereinigte Königreich durch die irische Unabhängigkeit die beiden wichtigsten Absatzmärkte weg.

Die irische Whiskeyindustrie lag auf dem Boden. 1966 schlossen sich die letzten verbliebenen Destillerien, John Jameson, Power’s und Cork Distillers zur Irish Distillers Group zusammen. Die alten, unwirtschaftlichen Destillerien wurden der Reihe nach geschlossen und 1975 in Midleton, Co. Cork eine große, moderne Destillerie eröffnet.

Die 1971 stillgelegte Destillerie in der Bow Street in Dublin kann als Museumsdestille besichtigt werden.

Der Jameson Irish Whiskey ist in verschiedenen Sorten erhältlich:

  • Jameson
  • Jameson Gold
  • Jameson Crested Ten
  • Jameson Signature Reserve
  • Jameson Rarest Vintage Reserve
  • Jameson 1780, 12 years
  • Jameson Distillery’s Selection 12 years
  • Jameson Master Selection, 18 years

Alle diese Whiskeysorten sind sogenannte Blend Whiskey. Neben einem Anteil in Bourbon- oder Sherry-Fässern gelagerten Malt Whiskey enthalten die Abfüllungen zusätzlich einen Anteil an Grain Whiskey, der aus Mais und anderen Getreidesorten gewonnen wird. Es entstehen so sehr weiche, runde und harmonisch schmeckende Whiskeysorten.

Jameson Irish Whiskey bequem online bestellen: