Skip to main content

Highlands – Der größte Bereich Schottlands

Die Highlands bilden den größten Bereich in Schottland. Rund 40 Brennereien erstrecken sich in diesem Gebiet. Alle Whiskey’s die in den Highlands hergestellt werden, erweisen sich durch eine große Bandbreite wunderbarer Aromen Noten und Geschmackserlebnisse.

Wenn man sich die Landschaft der Highlands anschaut wird man feststellen, das hier viel Heidekraut wächst. Das wiederum spiegelt sich in den Whiskey’s wieder.

Leicht salzig maritime Whiskey werden in den Highlands hergestellt. Ein Whiskey der an eine raue See erinnert. Rauchig sind die Whiskey’s in den Highlands eher weniger, dennoch aber würzig und schwer.

Die Brennereien der Highlands

Schaut man sich einen Teil der Brennereien in den Highlands genauer an, stellt man fest, das Destillerien wie Balblair, Dalmore, Glenmorangie und Pulteney eher mittelschwere Whiskey’s herstellen. Sie weisen im Geschmack einen Teil Heidekraut, etwas Zitrusfrucht und einen Hauch einer maritimen Note auf.

Im westlichen Teil der Highlands, wie Oban und Ben Nevis werden leichtere Whiskey Sorten mit einer eher süßlichen Note produziert.

Im östlichen Bereich sind die Standorte Glenmorangie und Glenturret vertreten. Sie stellen typischerweise trockenen und malzigen Whiskey her. Auch eine leichte Rauchnote ist in den Whiskey enthalten.

Im südlichen Teil der Highlands liegt Deanston, Loch Lomond und Glengoyne. Hier schmeckt der Whiskey komplex und ist trocken im Abgang.

Highland Whiskey wird bald verfügbar sein.