Skip to main content

Westmeath

County Westmeath ist eine der kleinsten Grafschaften in Irland. Mit einer Fläche von knapp 1800 km² ist es ein kleines Fleckchen auf Mutter Erde. Es leben hier nur wenige Einwohner, gerade einmal rund 80.000 Menschen. Gerade das macht es zu einem gemütlichen entspannten Ort. Westmeath liegt in Irland relativ zentral. Betrachtet man Westmeath genauer, wird man schnell feststellen, das es ein recht flaches Land ist.

Das macht die kleine Grafschaft sehr beliebt für die Viehwirtschaft. Man sieht hier viel Rinder- und Milchviehzucht. Auch das Fleisch hierzulande ist äußerst du empfehlen. Durch die natürliche Haltung ist das Fleisch sehr beliebt unter den Einwohnern. Aber auch Touristen kommen hier auf den Geschmack. Westmeath bietet unter anderem auch viele tolle Seen die zum „Ruhe finden“ einladen.

Die schönsten Seen Westmeath’s

  • Lough Derravaragh
  • Lough Ennell
  • Lough Cassidy
  • Lough Lene
  • Lough Hogg
  • Lough Owel
  • Lough Coffey
  • Lough Ree

Tabak und Whiskeyproduktion auf Westmeath

Die Kleinstadt Kilbeggan die an einem Nebenfluss von Brosna liegt ist bekannt für die Herstellung von Whiskey. Auch die Tabakproduktion von Mullingar ist hierzulande bekannt und hilft bei der internationalen Wirtschaft. Übrigens, die Kleinstadt Kilbeggan wird auch als internationale „Whiskeystadt“ bezeichnet.