Skip to main content

Speyside

Die höchste Anzahl an Destillerien in Schottland ist die Speyside. Dort befinden sich einige Brennereien die einen fantastischen Whiskey herstellen. Die Speyside erstreckt sich vom Fluss Findhorn im Westen bis hin zum Deveron im Osten. Rund die Hälfte aller schottischen Brennereien befinden sich im Kernland der schottischen Whiskeyproduktion. Die Landschaft bietet hier alles was für einen unverwechselbaren Whiskey benötigt wird. Sauberes Wasser, Torf und Gerste. Vielleicht ist der Ausdruck „goldenes Dreieck“ bekannt. Das steht für eines der Zentren des schottischen Gerstenanbaus in der Region. Hier werden besonders feine Single Malts gebrannt. Sie stehen für Eleganz und einen bemerkenswerten Geschmack.

Es gibt einige Malt Whiskey’s die aus der Speyside stammen. Unter anderem findet man hier Sorten wie Glenfiddich, Macallen und Glenlivet.

Blumige Aromen

Der Geschmack des Speyside erinnert an frische Aromen wie Blumen, Birnen und Äpfel. Ein Speyside Whiskey ist eine gelungene Komposition eleganten frischen Aromen. Er wirkt somit rund und fein auf der Zunge. Während einige Whiskey Sorten durch ihre blumige und grasige Note überzeugen, strahlen aber auch andere Whiskey Abfüllungen mit einer überaus geschmackvollen Sherry Note.

Speyside Whiskey wird bald verfügbar sein.