Skip to main content

Carlow

Die Stadt Carlow liegt im Südosten der Republik Irland. Von der irischen Hauptstadt Dublin liegt Carlow in etwa 84 km entfernt. Gerade einmal rund 50.000 Einwohner leben in der Grafschaft Carlow. Die Landschaft ist geprägt von Schafs- und Rinderzucht. Die Grafschaft Carlow bezeichnet man eher als Flachland.

An der südöstlichen Grenze zum County Wexford erscheinen die Blackstairs Mountains. Wer sich gerne mit Geschichte beschäftigt, wird hier auf seine Kosten kommen. Denn das County Carlow ist eine sehr abwechslungsreiche Stadt, die viel Geschichte in sich trägt. Viele altertümliche und bedeutende Bauwerke erzählen von längst vergangenen Zeiten. Das prächtige Kloster St. Mullins wurde zum Beispiel im 7. Jahrhundert gegründet.

Magische Orte im County Carlow

Nicht nur die Geschichte von Carlow hat einiges zu bieten, sondern auch die Natur. Die „Browne’s Hill Dolmen“, die aus der Bronze- oder Jungsteinzeit stammen, sorgen für Verblüffung. Sie bestehen aus drei Steinen die einen sogenannten Deckstein tragen.

Dieser Deckstein hat ein Gewicht von ca. 100 Tonnen. Viele Besucher kommen noch heute hierher um sich die ehemalige Grab- und Kulturstätte anzuschauen. Übrigens, der Browneshill-Dolmen, wird auch als Kernanstown Portal Tomb bezeichnet

Das Land von Bier und Whiskey

Neben Bier ist auch Whiskey aus dieser Region sehr beliebt. Eine etwas neuere Whiskey Brennerei liegt im Westen der Grafschaft. Die Royal Oak Distillery. Unter den Markennamen „The Busker“ stellt die Brennerei einen irischen Whiskey her. In der Destillerie werden auch Touren angeboten um sich die Brennerei mal von Nähren anschauen zu können.