Skip to main content

Waterford

Waterford ist ein Seehafen in Irland. Waterford liegt im Südosten und gilt als die älteste Stadt des Landes. Hier findet man viele historische Sehenswürdigkeiten die eine wissenswerte Geschichte erzählen.

Waterford wurde im 12. Jahrhundert von Normannen erobert. Ungefähr einhundert Jahre später erfolgte die Gründung der gleichnamigen Grafschaft. Ein beeindruckendes Schauspiel befindet sich an der Küste der Grafschafe. Der Copper Coast Geopark. Dieser besondere Ort gehört zum UNESCO Kulturerbe.

100 Prozent irische Gerste

Die irische Waterford Distillery stellt hervorragenden Whiskey her. Weltweit zählt die Waterford Distillery zu den besten Anbaugebieten für Braugerste. Dank Mark Reynier, einen berühmten Whiskey Entrepreneur befindet sich die Waterford Distillery technisch gesehen auf den Neusten Stand. Im Jahr 2014 erwarb der Whiskey Entrepreneur Waterford.

Dank seiner 40 Jährigen Erfahrung in der Wein- und Whiskeybranche trägt er einiges zur perfekten Whiskey Herstellung bei.

100 Prozent irische Gerste

Es werden hochwertige Eichenfässer verwendet für die Reifung eines guten Tropfen. Auch langes Fermentieren und eine langsame Destillation in zwei hauseigenen Pot Stills kommen zum Einsatz. Eine wichtige Rolle jedoch spielt bei der Whiskey Herstellung das Korn. Mit 100 Prozent irischer Gerste, punktet die Waterford Brennerei. Die Gerste wird gesondert angebaut, gelagert, gemälzt und destilliert. Die Gerste wird angepflanzt auf über 40 regionalen Farmen. Das ist das Fundament der Waterford Destillery.

Offenheit sorgt für Transparenz

Jeder Whiskey ist nachverfolgbar. Jeder Whiskey erhält nach der Abfüllung ein Etikett auf dem ein Code ausgewiesen wird. Diese Offenheit ist die Garantie für echt Terroir-getriebenen Irish Single Malt. Die Waterford Destillery steht für Qualität und Authentizität. Alle Whiskey’s sind weder gefärbt oder kühlgefiltert. Außerdem werden sie mit 46% Vol. abgefüllt.