Skip to main content

Campbeltown

Im südlichen Teil der Halbinsel Kintyre liegt die Stadt Campbeltown. Damals gab es rund 30 Brennereien. Im 19. und 20. Jahrhundert war die Gegend rund um Campbeltown eine Hochburg von Schwarz-Brennereien. Da sich der Whiskey von hier aus gut nach Amerika exportieren lässt, nutzten einige Destillerien diesen Vorteil. Im Laufe der Zeit mussten allerdings einige Brennereien ihren Betrieb schließen. Seit 1990 ist nur noch die Whiskey Brennerei Springbank übrig geblieben.

Campbeltown gehört zu den kleinsten Regionen der Whiskey Destillerien. Die Brennerei Springbank ist seit Generationen in Familien Besitz. Sie gehört zu den wenigen verbliebenen eigenständigen Whiskey Brennereien Schottlands.

Der Geschmack des Whiskey’s zeichnet sich besonders kräftig aus. Die Springbank Distillery hat noch eine Schwesterbrennerei Namens Glengyle. Der Whiskey der hier hergestellt wird, ist sehr anspruchsvoll und komplex im Geschmack. Eine weitere kleine Brennerei in der Region ist die Glen Scotia. Im Geschmack kommt der Whiskey hier eher ölig rüber.

Whiskey aus der Campbeltown Region wird bald verfügbar sein.